Das mutige Herz

Mutig sind wir immer dann, wenn wir unserem Herzen folgen. Das ist nicht immer leicht, doch können wir es lernen.

Mut bedeutet nicht, keine Angst mehr zu haben, sondern sich ihr bewusst zu werden, und sich ihr zu stellen. Mut schenkt uns die Kraft, uns auf unbekannten Boden zu begeben, die Brücken hinter uns niederzureißen und Neues zu beginnen.



Angst - Jeder von uns kennt Angst. Die uns daran hindert unseren Sehnsüchten und Wünschen nachzugehen, die uns den Hals zuschnürt und uns das Atmen erschwert, und die die uns so lange quält bis wir aufgehört haben etwas in unserem Leben zu wagen.
Aber Angst ist nicht unser Feind, sondern ein Warnsignal, das uns zeigt dass wir kurz davor sind unsere Komfortzone zu verlassen. Achtung, der nächste Schritt führt ins Ungewisse. Pass auf, denn du weißt nicht was auf dich zukommt, was dich erwartet, und wie sich die Dinge entwickeln.
Wir gehen Risiken ein, uns verzettelt zu haben, zu blamieren, oder verlassen zu werden. Davor will die Angst uns schützen.

Wir sollten der Angst dankbar sein, doch sollten wir uns nicht von ihr lähmen lassen. Viel zu oft passiert es dass wir in Fantasien abgleiten, was denn nicht alles passieren könnte. Dann wird die Angst immer größer, und es wird noch schwerer sie zu besiegen. Wir sind gefangen.
Sehen wir ihr jedoch ins Gesicht, und akzeptieren sie "nur"als Warnsignal, dann können wir den nächsten Schritt gehen. Ob es nun große, kleine oder eher zaghafte Schritte sind, schlussendlich bringen sie uns weiter, und führen in Richtung Freiheit.

Je mehr wir unsere gewohnte Atmosphäre verlassen, und dem Ruf des Neuem folgen, desto lebendiger und stärker werden wir uns fühlen. Wir entwickeln Vertrauen in uns und unsere Fähigkeiten. Egal was kommen mag, wir können nun besser mit den Problemen und Prüfungen des Lebens umgehen, und wissen auch anders darauf zu reagieren.

Als Kind ist man voll Optimismus. Das zeigt sich schon bei den ersten Versuchen auf wackeligen Beinchen die Welt zu erkunden. Trotz Fehlschlägen und Stürzen sind wir immer wieder aufgestanden, und haben es wieder probiert. Dieser Optimismus fehlt uns leider als Erwachsener oftmals, und es wäre wichtig diesen wieder zu entwickeln.

Jede Herzensentscheidung erfordert Mut. Mut sich seine Wünsche, Ziele und Leidenschaften einzugestehen, und auch wieder auf die innere Stimme zu hören . Und den Mut sich seinen Ängsten zu stellen, und das Risiko einzugehen vielleicht auch dabei zu scheitern.
Dieser Mut den wir aufbringen, verwandelt sich in Glück über all das was plötzlich möglich ist.
Wir brechen aus dem goldenen Käfig aus - wir entscheiden uns für unser Leben!

Entscheidend für unser persönliches Glück ist es, herauszufinden was im Leben uns wichtig ist, und wo unser Herz uns hinzieht. Wenn wir mutig diesem Ziel folgen, und auch die oftmals beengenden Ergebnisse von Erziehung, Erfahrungen und sozialem Umfeld loslassen, dann können wir wieder zu uns selbst finden.

Seinem eigenen Herzen zu folgen ist nicht immer einfach. Oft muss man sich von Verpflichtungen lösen, und den Reaktionen der Umgebung (dem sozialen Umfeld - Familie - Freunde usw..) standhalten. Erst wenn wir bereit sind, mutig für unsere Wünsche zu kämpfen, und Verantwortung für unser Leben und unsere Zukunft zu übernehmen, hören wir auf Opfer der Umstände zu sein.

Den Mut aufzubringen , nicht immer wieder auf Ereignisse von außen zu reagieren, sondern selbst das Leben in die Hand zu nehmen und unseren eigenen Weg zu bestimmen, ist ein großes Geschenk!

 Wichtig zu wissen ist - Ihr müsst nicht von heute auf morgen die Welt niederreißen.
Auch die kleinsten Schritte, können ganz viel in unserem Leben verändern und bewegen! Hört einfach auf euer Herz, und seit mutig!





Schlussendlich möchte ich euch noch einige Fragen mitgeben, die euch vielleicht helfen eure Ängste loszulassen und euren Weg zu gehen. (  Fragen von Dr. Chuck Spezzano)


"Stell dir vor, deine Angst wäre plötzlich verschwunden. Was würdest du tun?"
"Was würde sich in unserem Leben verändern, wenn wir den Mut aufbringen, Risiken einzugehen und unserem eigenen Leitstern zu folgen?"
"Was würden wir tun, wenn wir wüssten, dass wir damit erfolgreich sind?"
 

Wenn wir uns dabei gut fühlen, dann sollten wir diese Idee umbedingt umsetzen!
 Also los gehts - raus aus der Komfortzone und hinein ins Leben!!!






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

24 Dinge die man in der Weihnachtszeit machen sollte | Bucket List

Die endzwanziger Krise - Oder eine neue Chance !

Adventskalender 2016 | Douglas