Der erste Schritt - Wie alles begann

DER ERSTE SCHRITT - WIE ALLES BEGANN



Der erste Schritt in ein neues Abenteuer, oder einen neuen Lebensabschnitt ist nicht immer leicht.
Meistens ist er nicht nur mit Freude verbunden, sondern oft auch mit einer großen Portion Angst und Ungewissheit.
So auch bei mir! Doch hast du diese Angst erst einmal überwunden, und bist den ersten Schritt gegangen, ist das Ergebnis umso schöner.


WIE ALLES BEGANN


Ich will reisen. Ich will Abenteuer.  Endlich etwas Neues sehen, und zwar jetzt sofort!

Mit diesen Worten lag mein damals 18 jähriges Ich, meiner Familie in den Ohren. (Ich wohnte damals zu Hause bei meinen Eltern, und stand kurz vor der Matura.)

Geh erst einmal arbeiten, verdiene dein eigenes Geld, und dann schau mal weiter. Vielleicht findest du auch bis dahin jemanden der mit dir reisen will. Alleine als Frau unterwegs im Ausland ist ja nicht ungefährlich! war die Antwort meiner Eltern.


Gesagt, getan! Ein Jahr später, und mit genügend Geld in der Tasche (jedoch ohne passenden männlichen Begleiter an meiner Seite), kehrte ich von einem Ausflug nach Wien mit meinem erworbenen Flugticket (Neuseeland) nach Hause zurück.

Ich fühlte mich wie eine Superheldin! Stark, Abenteuerlustig und frei!
Gut gelaunt und mit einem Grinsen im Gesicht, verkündete ich meiner Familie die tollen Nachrichten.

Machst du einen Witz? Das ist aber lustig! Wie war denn dein Tag?

Als ich erstaunt und etwas verwirrt mein E-Ticket aus der Tasche holte, und meinen Eltern vor die Nase hielt, klappte ihnen sichtbar die Kinnlade herunter. Es war wirklich eine seltsame Situation!

Alleine? Du willst alleine verreisen? Was ist wenn dir etwas passiert?

Meine Familie und Freunde hatten viele Befürchtungen, die ich aus heutiger Sicht auch verstehen kann. Es ist für Eltern und Geschwister auch nicht leicht loszulassen und das kleine Mädchen in die Welt ziehen zu lassen.

Nach einiger Zeit beruhigten sich die Gemüter wieder etwas, und ich begann mich voll und ganz auf meine Reise vorzubereiten.


NOCH EIN ERSTER SCHRITT / LOSLASSEN IST NICHT EINFACH 

Am Tag meiner Abreise brachten mich meine Eltern zum Flughafen. War ich Tage davor noch voller Euphorie zog jetzt eine große schwarze Wolke über mich.

War ich überhaupt bei Sinnen? Was mache ich hier nur?
Ich würde ganz alleine sein.
Das erste Mal in meinem Leben. Keine bekannten Gesichter, keine Sprache die ich perfekt sprach.

Ich sollte meine Eltern, die mir immer Sicherheit gegeben haben einfach loslassen, und war jetzt wirklich auf mich gestellt. Gar nicht so einfach!

Mich überkam Panik, und die schwarze Wolke namens Angst, wollte einfach nicht weiterziehen.

Ich bemühte mich mir meine Unruhe nicht anmerken zu lassen. Nach einer letzten Umarmung, und einigen guten Ratschlägen später verabschiedete ich mich von meinen Eltern. Mit Tränen in den Augen ging ich los in Richtung Gate.

Keiner sagt dass der erste Schritt einfach ist. Das Leben stellt uns auf die Probe, und wir wachsen und reifen daran!


MEINE ERSTE REISE ALLEINE


Ihr wollt sicher wissen wie meine erste Reise verlaufen ist, und ob sich alles zum Guten gewandt hat.

Mit ersten wackeligen Schritten, habe ich die Sicherheit meines Umfeldes hinter mir gelassen.
Musste loslassen, auch wenn es mir im Moment weh getan hat.

Ich bin in die Welt hinausgegangen, und das Ergebnis war atemberaubend schön!!
Die dunkle Wolke verzog sich ziemlich schnell, und die Sonne strahlte für mich.

Auf meiner Reise erkundete ich Land und Leute, lernte neue Menschen kennen, wurde selbstbewusster und vor allem schaffte ich alles alleine!! Ich hatte es geschafft!!

Ich hatte Blut geleckt. Das Leben hat mich gerufen, und ich bin gekommen um zu bleiben!!


"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"



In diesem Sinne wünsche ich euch viele schöne und besondere erste Schritte!!

Eure Petra



Wie waren eure Erfahrungen?  Welche ersten Schritte seit Ihr gegangen?








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

24 Dinge die man in der Weihnachtszeit machen sollte | Bucket List

Die endzwanziger Krise - Oder eine neue Chance !

Adventskalender 2016 | Douglas